Bargespräche Vol.47 – Kein Geld (der Welt) Macht Glücklich!

Text: Sandra-Stella Triebl
Fotos: Markus Mallaun

Ladies Drive Bargespräche Vol.47 - Kein Geld (der Welt) macht glücklich!

Schon klar. Man sagt Geld macht versöhnlich, lässt einen etwas entspannter durch die Welt gehen, weil mehr Haben einen beruhigt.
Und dennoch wissen wir alle nur zu gut: Mit Sicherheit macht Geld allein nicht glücklich. Das spüren wir spätestens dann wenn uns ein geliebter Mensch genommen wird – oder unsere eigene Gesundheit. Manchmal lernt oder besser versteht man erst dann dass all das Gedöns, alles im Aussen einen nicht gesund und glücklich machen kann.
Es ist vielmehr so, dass Geld verpflichtet. Dies durften wir an diesem wunderbaren Abend bei PKZ in Basel insbesondere von Eric Sarasin oder dem Londoner Investmentbanker und Leihen-Priester der Anglikanischen Kirche, Robert Pfeiffer, erfahren.

Geld hat ein Gewissen. Das Unsrige!

Und wenn ich mir überlege, was meine Talk-Gäste an diesem Abend mit uns geteilt haben, dann ist es genau dies: Geld ohne Gewissen wird zum Monstrum und vermag nur wenig Gutes zu bewirken. Wer Geld hat, übernimmt auch die Verpflichtung, es auch im Sinne Vieler einzusetzen und nicht nur masslos in die eigenen Taschen zu wirtschaften. So hat es die Familie Sarasin gelebt und so können wir es alle vorleben, ob wir nun viel oder etwa weniger auf unserem Bankkonto haben.

Und bedenkt auch dies: Wer viel hat, hat auch viel zu verlieren.
Und viel zu besitzen ist immer auch eine Last, um die man sich kümmern muss.
Deshalb fühlt es sich zumal für mich immer leichter an, wenn ich nicht zu viele Dinge anhäufe, auch wenn ich Ausnahmen der Regel zulasse, wenn ich meinen Schuhschrank so betrachte.

Etwas anderes möchte ich im Zuge dieser Diskussion ebenfalls zu bedenken geben:
Unser Gewinn ist eines anderen Menschen Verlust. Es ist nämlich nicht einfach nur ein Mehr auf meinem Konto ohne jegliche Konsequenzen für andere. Ich finde, dass wir das nicht vergessen dürfen – gerade in so reichen Ländern der Welt wie der Schweiz, Deutschland oder Österreich.
Deshalb ist die Frage wohl, die den Kreis zwischen Glück und Geld zu schliessen mag dieser: wie viel Sicherheit in monetärer Hinsicht lässt einen ruhig schlafen? – Das ist höchst individuell. Der eine sagt: „Hätte ich doch nur 30’000 Franken auf meinem Konto“. Und dem anderen reicht eine Million nicht, weil er Angst hat sie wieder zu verlieren.
Etwas vergessen wir allerdings allzu leicht:
Geld ist eine Form von Energie.
Sie muss fliessen, wie jede Energie.
Und man muss sie lieben, sonst kommt sie nicht zu einem. Also muss man auch Geld lieben, wenn man möchte, das man welches besitzt. Aber wie alles was fliesst, darf man nichts festhalten.

So winke ich jeder Hundert-Franken-Note, wenn ich sie ausgebe, hinterher und denke mir insgeheim: „Komm mit deinen Freunden zurück!“.

 Denn wir wissen das schon vom Bumerang: was man mit Innbrunst und Fokus wegwirft, kann zu einem zurückkehren. Und vielleicht ist es genau das, was uns wahres Glück bringt: Dinge loslassen zu dürfen, damit sie freiwillig zu einem zurück finden. Denn die Freiheit und Unbeschwertheit, die damit verbunden ist, entspricht auch exakt jenem Gefühl, welches mir so viel Glück und Freude bereitet. Freiheit bedeutet mir persönlich mehr als vermeintliche Sicherheit über Geld. Letzteres betrachte ich viel lieber als zeitweiliges Geschenk, welches ich geniessen und auskosten darf, solange es da ist und welchem ich nicht nachweinen darf, wenn es weg ist.

 So betrachtet darf man auch ohne schlechtes Gewissen sagen: Ja. Geld macht glücklich. – Wenn man es nicht braucht!

 

Hier den Podcast hören:

 

Wir danken unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung und hoffen, dass unsere Community euch etwas von dieser Wertschätzung zurückgibt!

Bucherer

PKZ

Permamed

sowie den lokalen Partnern:

Stripped Pizza

Freixenet

Veröffentlicht am Dezember 07, 2018

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Weitere Artikel in der Serie Bargespräche
Ladies Drive Bargespräche Privé Vol.24 mit Barbara Studer

Ladies Drive Bargespräche Privé Vol.24 mit Barbara Studer

Barbara Studer über Brain Hacking.
Ladies Drive Bargespräche Privé Vol. 25 mit Kazu Huggler

Ladies Drive Bargespräche Privé Vol. 25 mit Kazu Huggler

Kazu Huggler über asiatische, nonverbale Kommunikation.
Ladies Drive Bargespräche Digital: Kindness Economy mit Oona Horx Strathern

Ladies Drive Bargespräche Digital: Kindness Economy mit Oona Horx Strathern

The Kindness Economy. So funktioniert das neue Wirtschaftswunder.
Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.72

Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.72

Social Media Hype – Was es wirklich mit uns macht.
Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.71

Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.71

Emotional Intelligence – Wie man mit Herz und Verstand führen kann.
Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.70

Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.70

Biohacking und Longevity.
Bargespräche Digital Vol.22 mit Prof. Christian Busch

Bargespräche Digital Vol.22 mit Prof. Christian Busch

So wird jeder Zufall Teil Eures Erfolgs!
Bargespräche Digital Vol.21 mit Olga Miller

Bargespräche Digital Vol.21 mit Olga Miller

Money Trends 2023. Alles was du wissen musst.
Bargespräche Digital Vol.20

Bargespräche Digital Vol.20

Biohacking und Longevity (Teil 3): So hebt Ihr Eure Vitalität, Lebensfreude und Energie auf ein neues Level. Fokus: Wärme und Kälte.
Bargespräche Digital Vol.19 mit Dr. Eva Gattnar

Bargespräche Digital Vol.19 mit Dr. Eva Gattnar

Biohacking und Longevity (Teil 2): So hebt Ihr Eure Vitalität, Lebensfreude und Energie auf ein neues Level. Fokus: Sauerstoff.
Ladies Drive Bargespräche Vol 69 mit Prof. Kathrin Altwegg

Ladies Drive Bargespräche Vol 69 mit Prof. Kathrin Altwegg

Wie wir glaubwürdig gesehen werden.
Bargespräche Digital Vol.18 mit Dr. Eva Gattnar

Bargespräche Digital Vol.18 mit Dr. Eva Gattnar

Ladies Drive Bargespräche Digital Vol.18 mit Dr. Eva Gattnar. Masterclass#1. Biohacking und Longevity (Teil 3): So hebt Ihr Eure Vitalität, Lebensfreude und Energie auf ein neues Level.
Ladies Drive Bargespräche Vol 69 mit Monika Behr

Ladies Drive Bargespräche Vol 69 mit Monika Behr

Wie wir glaubwürdig gesehen werden können.
Trends 2022: Was wir über die Welt wissen müssen

Trends 2022: Was wir über die Welt wissen müssen

Wenn es so einfach wäre. Das Wort "Trend" wird gerne überstrapaziert, wir hören es in der Mode, in Businesskonzepten, als Mass der Dinge und das zuweilen täglich, wechselnd, immer wieder neue und andere. An unserem 67. Bargespräch, das einmal mehr im Jelmoli in Zürich stattfinden durfte, haben wir ganz neue Aspekte zum Thema Trends kennenlernen dürfen.
Ladies Drive Bargespräch Vol.69 Jelmoli Zürich Backstage

Ladies Drive Bargespräch Vol.69 Jelmoli Zürich Backstage

200 Gäste strömten am 25.8.22 in den Jelmoli Zürich, um mehr über das Thema "Visibilität: wie man authentisch und glaubwürdig gesehen wird" im Rahmen unserer Bargespräch Vol.69 zu erfahren.
Bargespräche Digital Vol.17 mit Oliver W.Schwarzmann

Bargespräche Digital Vol.17 mit Oliver W.Schwarzmann

Eine Welt ohne Zukunftsängste.
Ladies Drive Bargespräche Vol.68 im Jelmoli Zürich Backstage

Ladies Drive Bargespräche Vol.68 im Jelmoli Zürich Backstage

200 Gäste strömten am 30.6.22 in den Jelmoli Zürich, um mehr über das Thema "Antifragil: wie man gestärkt aus einer Krise geht" im Rahmen unserer Bargespräch Vol.68 zu erfahren.
Ladies Drive Bargespräche Vol.67 Backstage

Ladies Drive Bargespräche Vol.67 Backstage

180 Gäste strömten am 12.5.22 in den Jelmoli Zürich, um mehr über das Thema "Trends 2022 - alles was Ihr wissen müsst" im Rahmen unserer Bargespräch Vol.67 zu erfahren.
Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.69

Retrospektive: Ladies Drive – Bargespräch Vol.69

Visibilität. Wie man (richtig) gesehen wird.
Ladies Drive Bargespräche Vol.68 mit Ditti Brook: Antifragil

Ladies Drive Bargespräche Vol.68 mit Ditti Brook: Antifragil

Ditti Bürgin-Brook gehört zu den erfolgreichsten Filmemachern der Schweiz.
Ladies Drive Bargespräche Vol.68 mit Prof. Jan-Egbert Sturm: Antifragil

Ladies Drive Bargespräche Vol.68 mit Prof. Jan-Egbert Sturm: Antifragil

Jan-Egbert Sturm ist Professor an der ETH für angewandte Wirtschaftsforschung und Direktor des KOF und somit der renommierteste Konjukturforscher der Schweiz.
Ladies Drive Bargespräche Vol.68 mit Katja Rieger: Antifragil

Ladies Drive Bargespräche Vol.68 mit Katja Rieger: Antifragil

Katja Rieger hat eine unfassbar erfolgreiche, wahrlich globale Karriere in der Corporate World hinter sich.
ANTIFRAGIL: Wie wir gestärkt aus einer Krise kommen – Retrospektive Ladies Drive Bargespräche Vol.68

ANTIFRAGIL: Wie wir gestärkt aus einer Krise kommen – Retrospektive Ladies Drive Bargespräche Vol.68

„Antifragil“ ist ein Thema, welches in letzter Zeit ziemlich für Furore gesorgt hat - unter anderem auch unter dem Begriff „Post Traumatic Growth“. Beides bezeichnet das, was wir wohl als Resilienz 2.0 definieren könnten. Nach einem Trauma, nach einer Krise, schwingen wir nicht einfach „nur“ zurück in den Ursprungszustand. Nein, wir werden sogar noch besser, wir wachsen und lernen.
Bargespräche Digital Vol.16 mit Dechen Shak-Dagsay

Bargespräche Digital Vol.16 mit Dechen Shak-Dagsay

Wie können wir alle dazu beitragen, damit Konflikte besser gelöst werden?
Bargespräche Digital Vol.15 with John Strelecky

Bargespräche Digital Vol.15 with John Strelecky

A part of a live webinar for our Ladies Drive community.

Ladies Drive Magazin

4x pro Jahr.

Werde Teil der Business Sisterhood und des Ladies Drive Soultribes.
Bestelle einfach eine Schnupperausgabe in unserem Shop.

Ladies Drive Magazin Vol. 65 - Frühlingsausgabe 2024

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchtet Ihr mehr News über die Sisterhood & alle Events?