Mit 65+ Zurück IN den Arbeitsmarkt

Text von Christina Brun
Foto: Getty Images / Maskot

Mit 65+ Zurück IN den Arbeitsmarkt

Text von Christina Brun
Foto: Getty Images / Maskot

Seit längerer Zeit ist der Fachkräftemangel in der Schweiz ein gravierendes Problem. Viele Unternehmen wünschen sich vermehrt Fach- und Hilfskräfte mit Erfahrung und Know-how. Die Tendenz ist steigend.

Gleichzeitig ist es aber für ältere Personen zunehmend schwieriger im Schweizer Arbeitsmarkt zu bestehen. In den letzten zehn Jahren nahm die Zahl der Erwerbspersonen in der Altersgruppe 55plus um 135’000 zu. Die Quote der Frühpensionierungen in der Schweiz ist zwischen 2006 und 2010 um 4% auf 17,1% gesunken.

Laut einigen Experten ist die sogenannte Jugendeuphorie vorbei. Im Gegenteil. In vielen Sektoren, wie zum Beispiel im Dienstleistungsbereich möchten ältere Kunden vermehrt von Personen bedient werden, die auf Augenhöhe mit ihnen kommunizieren können und ihre Anliegen verstehen. Doch bis zum Jahr 2025 werden mehr als 1 Million Frauen und Männer in der Schweiz pensioniert. Was kann man nun tun um die Erfahrung, die plötzlich wieder gefragt ist, trotzdem in den Arbeitsmarkt zu integrieren?

Einen guten Ansatz hat das Unternehmen Visberg gefunden. Als erste Stellenvermittlungsfirma spezialisiert sie sich auf Arbeitskräfte ab dem 65. Lebensjahr. Einfach und diskret sollen sich die Fach-, Teil- und Hilfskräfte registrieren können und so wieder Fuss im Arbeitsalltag fassen.

 

Weitere Informationen: www.visberg.ch

 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 58

Vol. 58 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

3 Pillars for the Next Career Step

3 Pillars for the Next Career Step

According to a study by the consulting firm Zenger Folkman published in the Harvard Business Re-view, women outperform men in 17 out of 19 leadership competencies. But only 29% of management positions with personnel responsibility are filled by women. 64% of promotions go to men. And this even though 54% of all university and technical college degrees go to women. But enough numbers, because we all know that there are simply still too few women in leadership positions. To change this situation, companies must adapt their structures, but politics can also do its part – keyword childcare. Additionally, women who want to take the next step can also prepare themselves for it and advance their careers in a targeted manner.

ANTIFRAGIL: Wie wir gestärkt aus einer Krise kommen – Retrospektive Ladies Drive Bargespräche Vol.68

ANTIFRAGIL: Wie wir gestärkt aus einer Krise kommen – Retrospektive Ladies Drive Bargespräche Vol.68

„Antifragil“ ist ein Thema, welches in letzter Zeit ziemlich für Furore gesorgt hat – unter anderem auch unter dem Begriff „Post Traumatic Growth“.
Beides bezeichnet das, was wir wohl als Resilienz 2.0 definieren könnten. Nach einem Trauma, nach einer Krise, schwingen wir nicht einfach „nur“ zurück in den Ursprungszustand. Nein, wir werden sogar noch besser, wir wachsen und lernen.

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

Und sie ist bunt. Und sie strahlt.
Wie bitte, werden Sie sich vielleicht fragen? Finden nicht gerade parallel Krieg, Inflation, Pandemie, Klimawandel und andere Katastrophen statt? Doch! Aber an der League of Leading Ladies Conference wurden keine Gründe gesucht, um Angst zu schüren, sondern Wege, um die Probleme anzupacken. Der Herausforderung ins Gesicht schauen hat einen grossen Vorteil: Es nimmt dem Gespenst den Schrecken. Und kurbelt die Lösungssuche an.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?