30 Percent Club

Text: Linda Roniger
Logo: 30 Percent Club

30 Percent Club

Text: Linda Roniger
Logo: 30 Percent Club

Der Verwaltungsrat braucht Diversität.

Um mehr Frauen in den Verwaltungsrat zu bringen, gründete die Britin Helena Morrissey, CEO Newton Investment Management, den 30 Percent Club. Dieser wurde im November 2010 mit dem Ziel ins Leben gerufen, in den 100 grössten börsenkotierten Unternehmen in England einen Frauenanteil von 30 Prozent auf Verwaltungsratsebene bis Ende 2015 zu erreichen. Ein ausgewogeneres Geschlechterverhältnisse im Verwaltungsrat führt zu mehr Effektivität und eine verbesserte unternehmerische Performance, wie bereits mehrere Studien zeigten. Die Strategie des 30 Percent Clubs setzt nicht etwa auf eine gesetzliche Quote, sondern auf Freiwilligkeit und Unterstützung der Top Leader der Wirtschaft. Der 30 Percent Club besteht aktuell aus 81 Verwaltungsräten und CEOs, welche sich auf freiwilliger Basis für Gender Diversity und einen nachhaltigen Wandel einsetzen. Um diesen voranzutreiben, braucht es nicht nur Worte, sondern Taten wie auch ein messbares Ziel. Das Ziel von 30 Prozent Frauen im Verwaltungsrat rückt derzeitig stetig näher, von 12.5 Prozent in 2010 sind es heute bereits 20.8 Prozent. Die Umsetzung der Strategie des 30 Percent Clubs erfolgt im Boardroom wie auch in den Schulzimmern. Verwaltungsräte und CEOs werden ermutigt und unterstützt, mehr Frauen zu ernennen. Zusätzlich werden zahlreiche Events veranstaltet, Mentoring-Programme angeboten, Vorträge an Schulen und Universitäten gehalten. Auf der Homepage www.30percentclub.org lassen sich u.a. ausführliche Informationen zur Strategie, Namensliste der Members, Studien wie auch einen Blog zu aktuellen Entwicklungen finden. Den 30 Percent Club gibt es ausserdem bereits in Neuseeland und in Hong Kong, weitere sind geplant in der USA, Kanada, Irland und Südafrika.

 

Weitere Informationen unter www.30percentclub.org.

 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 59

Vol. 59 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Der Musiksommer war heiss. Und wir setzen im Spätherbst ein weiteres Mal Highlights, die die Fans überraschen & begeistern werden. Das zeitlose Konzept der Baloise Session stellt die Begegnung zwischen Musiker:innen und Publikum ins Zentrum. In intimer Atmosphäre an Clubtischen mit Kerzenlicht kann man Newcomer:inner, Neuentdeckungen und Weltstars hautnah erleben.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Mit dem ehrenamtlichen Salesforce-Programm „Bring Women Back to Work“ verfolge ich aus Leidenschaft das Ziel, mehr Frauen nach einer beruflichen Pause wieder in die Arbeitswelt zu holen – konkret in die Techbranche. Und der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen: Zwei Drittel der Teilnehmerinnen finden nach Abschluss dieses Programms einen neuen Job. Dies bleibt aber nicht der einzige Erfolg des Projekts. Ganz nebenbei entpuppt sich die Art und Weise der Organisation als Erfolgsrezept für diversere Teams in der Arbeitswelt von morgen.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?