Female Innovation Forum! Jetzt Anmelden!

Text: Sandra-Stella Triebl
Fotos: zVg

Female Innovation Forum! Jetzt Anmelden!

Text: Sandra-Stella Triebl
Fotos: zVg

Immer wieder haben Sie mich nach Workshops gefragt und einem Format für „Female Founders“: Et voilà – Ihr Wunsch ist mir Befehl!

Das Female Innovation Forum, kurz FIF ist ein neues und bisher noch nicht dagewesenes interaktives Eventformat. Unsere erste Austragung findet am Donnerstag, 28.06.2018 in Dielsdorf statt. Und zwar im BMW Group Brand Experience Center – einem inspirierenden und grosszügigen Neubau ausserhalb von Zürich.

 

Weitere Informationen und Tickets unter:

www.f1f.ch

 


Das FIF ist ein zweiteiliger Event:

Am Nachmittag laden wir (ähnlich wie bei TED Talks) fünf inspirierende Impulsgeberinnen ein, die zu den aktuellsten Themen einen rund 15-minütigen Talk halten. Die von uns gewählten fünf Themen sind:
1) Blockchain: mit einem Vortrag von Irra Ariella Khi (Founder VChain London)
2) Ökologie & Globalisierung (Vortrag von Martina Gmür, Head of Export Promotion Switzerland Global Enterprise)
3) Social Entrepreneurs (Vortrag von Andrea Isler, Partner WITENA AG und Social Entrepreneur)
4) Revolution des Alters (Vortrag von Dr. Monique R.Siegel)
5) Digitalisierung & Mensch (Vortrag von Caroline Prenn, Global Client Director Microsoft)

 

 

Nach den Talks können sich die Besucher des Workshops einen dieser fünf Themengebiete aussuchen, in welchem sie ihr Wissen gerne weitergeben möchten. Denn hier wollen wir gemeinsam den fünf weiblichen Jungunternehmerinnen aus jedem dieser Bereiche mit geballter Crowd Intelligence zur Seite stehen! In diesem Jahr challengen wir mit Ihnen gemeinsam folgende Female Founders:
Susanne Dröscher mit CARU AG (Revolution des Alters)
Linda Grieder von RethinkResource GmbH (Ökologie & Globalisierung)
Andy Kobelt mit F ECTIVE AG (Digitalisierung und Mensch)
und Caroline Hirt mit REALTRUE (Social Entrepreneurs).

 

Am Abend geht’s dann in den aktiven Networking-Teil über und zwar im Rahmen unserer ersten Awardverleihung für den „Female Innovator Of The Year“. Eine 20-köpfige Jury, bestehend aus Unternehmerinnen, Netzwerkerinnen, Journalisten und erfolgreichen CEOs wählt vorab die inspirierendste Innovatorin des Jahres. Diese wird an diesem Abend feierlich aus- gezeichnet. Damit das aber keine langweilige Sache wird, haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern etwas Spannendes ausgedacht: wunderschöne lange USM-Tische, ein interaktives Dinner mit zehn kulinarischen Überraschungen von GAMMACATERING und eine Keynote von der grössten Investorin in ganz Europa aus dem Bereich Clean Tech: Gina Domanig (Managing Partner bei Emerald Technology Ventures). Jedes Jahr werden der gebürtigen US-Amerikanerin mehrere Hundert Businesspläne vorgelegt – schlussendlich investiert sie dann tatsächlich fast 400 Millionen US-Dollar.

 

Für viel Networking und Abwechslung ist gesorgt, und wir sind happy, mit unseren Partnern BMW, dem Kanton Zürich, USM, Vitra und Ambiente Rapperswil einen zauberhaften und inspirierenden Tag für Sie kreieren zu dürfen. Denn genau das ist unsere Mission: gemeinsam wachsen, kreativ sein, schöpfen, kreieren – und geniessen. Sie sollten also voller Energie und Inspiration am Abend wieder nach Hause gehen 🙂 Das wäre zumal unser Anspruch …

Unterstützen Sie uns und unsere Female Founders und lassen Sie uns gemeinsam beweisen, dass Crowd Intelligence und Crowd Financing tatsächlich funktionieren. Und suchen Sie mit uns nach den innovativsten Ideen!

 

Für die Besucher des Workshops geht es also um folgendes:
– aktiv teilen des eigenen Wissens
– profitieren vom vorhandenen Know-How anderer Teilnehmer
– zur Vorbereitung und Inspiration erhalten sämtliche registrierten Gäste einen Business Model Canvas zur Verfügung gestellt
– dabei besteht für Sie als Teilnehmer keinerlei Verpflichtung zur Investition. Was wir uns indes wünschen ist, dass Sie Ihr Wissen – und wenn angebracht – Ihre Kontakte beisteuern.

 

Für Startups & Female Founders:
– ist das FIF eine einzigartige Gelegenheit voneinander zu lernen
– aktiv zu netzwerken
– und Kontakt zu Innovatoren, Investoren und Business Angels zu erhalten.

 

Und für Business Angels und Investoren:
– ist es eine aussergewöhnliche Gelegenheit ein Startup, welches bereits die ersten Schritte gewagt hat mit all seinen Schwächen und Stärken kennenzulernen und innert kürzester Zeit herauszufinden, ob es sich für eine Investition lohnen könnte.

 

Tickets (für CHF 155.00 für die Award Night und CHF 199.00 für den ganzen Tag) gibt’s auf der Website: www.femaleinnovationforum.ch

 

Ich freu mich auf einen wahrlich aussergewöhnlichen und inspirierenden Tag mit Ihnen!

 

Das FIF wird präsentiert von BMW und dem Kanton Zürich.
Co-Partner: USM, Vitra und Ambiente Rapperswil.
Networking-Partner: SICTIC, Business Angels Schweiz, Impact Hub, Advance Women in Swiss Business, LeadersBridge, Angels for Ladies & Ladies Drive.

 

Weiterführende Informationen:
www.f1f.ch
www.femaleinnovationforum.ch
www.rethink-resource.com
www.caruhome.com
www.fective.com
www.realtrue.ch
www.emerald-ventures.com


 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 59

Vol. 59 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Der Musiksommer war heiss. Und wir setzen im Spätherbst ein weiteres Mal Highlights, die die Fans überraschen & begeistern werden. Das zeitlose Konzept der Baloise Session stellt die Begegnung zwischen Musiker:innen und Publikum ins Zentrum. In intimer Atmosphäre an Clubtischen mit Kerzenlicht kann man Newcomer:inner, Neuentdeckungen und Weltstars hautnah erleben.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Mit dem ehrenamtlichen Salesforce-Programm „Bring Women Back to Work“ verfolge ich aus Leidenschaft das Ziel, mehr Frauen nach einer beruflichen Pause wieder in die Arbeitswelt zu holen – konkret in die Techbranche. Und der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen: Zwei Drittel der Teilnehmerinnen finden nach Abschluss dieses Programms einen neuen Job. Dies bleibt aber nicht der einzige Erfolg des Projekts. Ganz nebenbei entpuppt sich die Art und Weise der Organisation als Erfolgsrezept für diversere Teams in der Arbeitswelt von morgen.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?