League of Leading Ladies Conference 2022

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

Text: Claudia Gabler
Photo: Tomek Gola

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

Text: Claudia Gabler
Photo: Tomek Gola

Und sie ist bunt. Und sie strahlt. Wie bitte, werden Sie sich vielleicht fragen? Finden nicht gerade parallel Krieg, Inflation, Pandemie, Klimawandel und andere Katastrophen statt? Doch! Aber an der League of Leading Ladies Conference wurden keine Gründe gesucht, um Angst zu schüren, sondern Wege, um die Probleme anzupacken. Der Herausforderung ins Gesicht schauen hat einen grossen Vorteil: Es nimmt dem Gespenst den Schrecken. Und kurbelt die Lösungssuche an.

Raus aus dem Krisenmodus, rein in die Zukunftsgestaltung

So die Devise der 200 Leading Ladies und Gentlemen, die von 16.-17. Juni 2022 im Grand Resort Bad Ragaz zusammenkamen, um die Zukunft zu feiern und gemeinsam Antworten und Lösungen auf die Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Jede:r von uns ist jetzt gefragt, jedes «bright mind» zählt. Nie war das Zusammenspiel, das Zusammenwirken der Kräfte wichtiger als heute. An das Verharren am Status-quo dachte indes auch keine:r der Teilnehmer:innen noch die Referent:innen, welche die 7. Ausgabe der League of Leading Ladies Conference mit ihren Impulsen bereicherten.

Besonders berührte die Keynote des zugänglichen US-Bestsellerautors John Strelecky über den Sinn des Lebens und wie man selbst zur Zukunftsgestalterin wird. Sein Dauerbestseller „Das Café am Rande der Welt“ wird aktuell von Til Schweiger verfilmt. Swati Mandela, die Socialpreneurin und Enkeltochter von Nelson Mandela, begeisterte im Gespräch mit LLL Initiatorin Sandra-Stella Triebl mit ihrer Offenheit zum Vermächtnis ihrer Grosseltern und insbesondere ihrer Grossmutter Winnie Mandela, sowie ihren Lösungsansätzen zu Vielfalt und Inklusion auf dem afrikanischen Kontinent.

 

 

Die Hollywood-Produzentin Didi Wong steckte mit ihrem unglaublich mitreissenden Lachen an. Selbst unheilbare Pessimisten kommen in ihrer Gegenwart um positives Denken nicht umher, und das, obwohl sie ein unbequemes Thema adressierte: die Bekämpfung von „unconscious bias“ in Hollywood. Gleich zwei Probleme auf einmal löst der Waste to Clean Energy Entrepreneur Raphael Fitz, CEO von WABIO Technology, indem er aus Abfällen kostbare Energie erzeugt. Giuseppe Stigliano, Global CEO der Spring Studios, strich die Bedeutung von Einstellung und Haltung, welche weit höher zu gewichten seien als Fähigkeit und Talent heraus, um eine Zukunft, in der wir leben wollen, zu gestalten.

Vorbilder und Vordenkerinnen

Innovatorinnen und Wegbereiterinnen aus der ganzen Welt, darunter die kanadische Krisenkommunikations-Expertin Renu Bakshi, die Nachfolgeberaterin der namhaftesten Familiendynastien der Welt Sasha Lund, die Fintech Unternehmerinnen Olga Miler und Lidia Kurt-Bolla, die Karriereplanerinnen Daniela Haze Stöckli und Fabienne Meier sowie die Leadership Developerinnen Michele Cueni und Marina Parris sorgten mit ihren Praxis-Workshops dafür, dass Know-how und Do-how geteilt werden – und alle zu einer blühenden, strahlenden und freudvollen Zukunft beitragen können.

And the first Empowering Women Award goes to…

Wies Bratby! Die charismatische CEO von WIN Women in Negotiation und Präsidentin von LEAN IN Switzerland hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Gender Pay Gap, der in der Schweiz 19.6%, in Österreich 18.9 und in Deutschland 18% beträgt (EU-Schnitt: 13%), zu schliessen. Mit Erfolg: Sie unterstützt mit ihrer Initiative „Women in Negotiation“ täglich Dutzende von Frauen, damit sie der «Brave Mädchen reden nicht über Geld und sind bescheiden» Falle entkommen. Der Award wurde erstmalig in Kooperation mit Porsche Schweiz vergeben, die auch die Konferenz als Solches als Partner unterstützt hat.
Die Pausen wurden für Networking, das Schmieden von Zukunftsplänen oder eine Spritztour mit den neuen Porsche-Modellen genutzt. Schliesslich hat niemand befohlen, dass das Gestalten der Zukunft keinen Spass machen darf!

 

Die nächste League of Leading Ladies Conference findet von 15. bis 16. Juni 2023 erneut im Grand Resort Bad Ragaz statt. Die Tickets sind wieder auf 200 Teilnehmer:innen limitiert. Es gilt: First come first served. https://ladiesdrive.world/league-of-leading-ladies/

Wir danken unseren Partnern für die wundervolle Kooperation, die weitaus mehr ist als „nur“ ein Sponsoring.

Presenting Sponsors:

Porsche Schweiz
Van Cleef & Arpels
Estée Lauder Companies

Supporting Partners:

Dermis Klinik
PKZ
USM Modular Furniture
BPN (Business Professional Network)
DQ Solutions

Fotogallerie

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 58

Vol. 58 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Frauen Im Krieg

Frauen Im Krieg

Olena schiebt den Buggy vorsichtig vor sich her, zieht die Bremse an und setzt sich auf einen noch leeren Platz am Fenster. Der 4-jährige Matwej klettert auf den Schoss, die 2-jährige Violetta schläft im Buggy, zugedeckt mit einem Schal. Den Koffer verstaut Olena unter dem Sitz, den Rucksack neben ihr auf dem Sitz. Sie winkt ihrem Ehemann und ihrem Onkel, die auf dem Perron stehen, ihr Mann ruft sie an. Der Zug fährt noch nicht los, sie wechseln die Blicke und Worte, muntern sich gegenseitig auf. Fast hätte sie ihn auch ohne Handy besser verstanden, der Ton kommt verzögert, und es ist auch immer wieder dasselbe, was er sagt. Alles wird gut.

Können Wir Nachfühlen, Was Menschen Im Krieg Erleben?

Können Wir Nachfühlen, Was Menschen Im Krieg Erleben?

Empathie bedeutet nicht, mit jemanden zu leiden sondern mit jemanden mitzufühlen. Man besitzt also die geistige und emotionale Vorstellungskraft dazu. Das ist bisweilen etwas schwierig wenn es um einen Krieg geht. Können wir uns wirklich vorstellen wie das sein muss? Wie es sich wirklich anfühlt, wenn man um sein Leben bangt?

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?