Businesstag Für Frauen: 26.10.21 Vaduz

Businesstag Für Frauen: 26.10.21 Vaduz

Die 14. Ausgabe des Businesstags für Frauen findet am 26. Oktober 2021 in Vaduz statt und bietet erneut hochkarätige Referentinnen, interessante Workshops und attraktive Networking-Plattformen.

Nach der Begrüssung durch Gesellschaftsminister Manuel Frick diskutiert Moderatorin Monika Schärer mit der ehemaligen österreichischen Aussenministerin Ursula Plassnik über ihre Erfolgsrezepte in der Diplomatie und in der Politik. Danach spricht IOC-Mitglied Prinzessin Nora von und zu Liechtenstein über Geschlechtergleichheit im Sport. Anschliessend zeigt die Buchautorin Sandra-Stella Triebl auf, wie Frauen aus den Schubladen ausbrechen können, in die sie fälschlicherweise gesteckt werden. Nach der Erfrischungspause diskutiert Moderatorin Monika Schärer mit Top-Managerin Jasmin Staiblin über ihren persönlichen Werdegang. Mehr Frauen für technologische Berufe zu begeistern, ist das Anliegen von Petra Ehmann. Sie leitet beim Techgiganten Google in der Schweiz den Ausbau des globalen Geschäftsbereichs Augmented Reality und ist Vorstandsmitglied von „We Shape Tech“. Zum Abschluss der Tagung wird zum fünften Mal der LLB-Businesstag-Award verliehen.

Wer all diese super smarten und coolen Ladies live und in Farbe sehen und erleben möchte inklusive unserer Ladies Drive-Gründerin Sandra-Stella Triebl, für den geht’s hier lang:
www.businesstag.li

 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 58

Vol. 58 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

Und sie ist bunt. Und sie strahlt.
Wie bitte, werden Sie sich vielleicht fragen? Finden nicht gerade parallel Krieg, Inflation, Pandemie, Klimawandel und andere Katastrophen statt? Doch! Aber an der League of Leading Ladies Conference wurden keine Gründe gesucht, um Angst zu schüren, sondern Wege, um die Probleme anzupacken. Der Herausforderung ins Gesicht schauen hat einen grossen Vorteil: Es nimmt dem Gespenst den Schrecken. Und kurbelt die Lösungssuche an.

Frauen Im Krieg

Frauen Im Krieg

Olena schiebt den Buggy vorsichtig vor sich her, zieht die Bremse an und setzt sich auf einen noch leeren Platz am Fenster. Der 4-jährige Matwej klettert auf den Schoss, die 2-jährige Violetta schläft im Buggy, zugedeckt mit einem Schal. Den Koffer verstaut Olena unter dem Sitz, den Rucksack neben ihr auf dem Sitz. Sie winkt ihrem Ehemann und ihrem Onkel, die auf dem Perron stehen, ihr Mann ruft sie an. Der Zug fährt noch nicht los, sie wechseln die Blicke und Worte, muntern sich gegenseitig auf. Fast hätte sie ihn auch ohne Handy besser verstanden, der Ton kommt verzögert, und es ist auch immer wieder dasselbe, was er sagt. Alles wird gut.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?