Die League Of Leading Ladies Konferenz – Was Man(n) Dort Lernen Konnte

Text: Oliver Damm
Foto: Orhidea Briegel

League of Leading Ladies Conference
Die League of Leading Ladies Konferenz war ein wirkliches Highlight, nicht nur für die weiblichen Teilnehmer, sondern sicher auch für die sehr dünn gesäte männliche Besucherschar. Bisher habe ich immer nur Konferenzen besucht, die sehr stark von Männern dominiert und auch entsprechend ausgerichtet waren. Umso spannender war für mich die Teilnahme an der besagten Konferenz. Was würde anders sein, war eine Frage, die mich im Vorfeld sehr beschäftigt hat.

Augenscheinlich war für mich der unverkrampfte Umgang miteinander. Die Offenheit, mit der alle aufeinander zugegangen sind, erzählt und vor allen Dingen zugehört haben, war absolut beeindruckend. Man konnte die grossflächige Abwesenheit von Testosteron geradezu physisch wahrnehmen. Kein „Mein Haus – mein Auto – mein Boot“-Geplänkel, aber dafür echtes Interesse an den anderen Menschen. Männer hingegen neigen instinktiv dazu, Gruppen zu bilden und sich so aufzustellen, dass auch eine räumliche Abgrenzung sichtbar wird. Damit vermitteln sie den übrigen Besuchern: „Wir sind hier, aber ihr gehört nicht dazu!“. Das war der erste grosse Unterschied zwischen den männlichen und weiblichen Geschäftsleuten, der mir aufgefallen ist: Für Frauen steht das Miteinander und für Männer das Gegeneinander im Mittelpunkt – Verbundenheit versus Abgrenzung!

Das passt auch sehr gut zu den Ergebnissen der Hirnforschung. Männer werden sehr stark vom Statusgedanken dominiert und gerade in Gruppen ist es für sie extrem wichtig, ihre Position zu finden, möglichst immer in der Nähe der Alpha-Männchen. Wenn sie dort einen Platz ergattert haben, dann gilt es, diesen auch entsprechend zu verteidigen und möglichen Eindringlingen keine Chance zu geben. Ganz anders verhalten sich hier die Frauen. Sie suchen den Kontakt zu anderen und gehen auch auf diejenigen zu, die eher schüchtern in der Ecke stehen. So integrieren sie alle anwesenden Personen und geben ihnen so das Gefühl, ein Teil der Gruppe zu sein. Dadurch entsteht ein ganz besonderes Klima der Offenheit und der Entspannung, was natürlich der Kreativität sehr förderlich ist.
Auch die Energie und die Dynamik haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Alles ging viel schneller, aber irgendwie doch ohne Hektik und Stress. Insbesondere die Fähigkeit der Frauen, sich gleichzeitig mit fünf Personen zu fünf verschiedenen Themen zu unterhalten, hat bei mir Bewunderung ausgelöst. Es hat mir gezeigt, dass Frauen auch auf diesem Gebiet von der Verknüpfung des Gehirns her ganz anders aufgestellt sind als wir Männer. Tatsächlich ist es so, dass bei den Frauen der Corpus Callosum (Gehirnbalken), der die beiden Gehirnhälften miteinander verbindet, stärker ausgeprägt ist. Das ermöglicht zwar kein Multi-Tasking in dem Sinne, wie wir es uns immer vorstellen, aber die Geschwindigkeit, mit der Frauen zwischen den Aufgaben wechseln können, ist gegenüber jener der Männer deutlich beschleunigt. Von daher ist es für Frauen viel weniger problematisch, wenn verschiedene Eindrücke auf sie einströmen, da sie diese schneller verarbeiten können.

Faszinierend war für mich auch, mein Mittagessen an einem Tisch mit mehreren Frauen einzunehmen. Bei den Gesprächen ist ein Unterschied sofort aufgefallen. Die Themen haben sich nicht darum gedreht, „was ich alles geleistet und erreicht habe“, sondern vielmehr darum, welchen Beitrag die Unternehmerinnen für ihre Kunden und andere Menschen geleistet haben. Auch hier war der Fokus klar auf den Nutzen für andere und nicht auf die eigene Leistung gerichtet. Und noch ein weiterer, kleiner Unterschied war sehr auffällig: Fairness im Umgang mit anderen Menschen spielt für Frauen eine wesentlich wichtigere Rolle als für Männer. Auch hier unterscheiden sich wieder die beiden Gehirne. Während für Männer ihr persönlicher Status und die Autonomie besonders wichtig und deshalb als Grundbedürfnisse entsprechend verankert sind, haben bei den Frauen die Grundbedürfnisse Fairness und Verbundenheit den absoluten Vorrang. Daraus ergibt sich unweigerlich, dass es Unternehmerinnen viel leichter fällt, Kooperationen aufzubauen und diese auch wirklich so auszugestalten, dass sich für alle Parteien eine „Win-Win-Stuation“ ergibt. Männer tun sich dabei deutlich schwerer, da bei ihnen sehr oft das Status-Streben wirkt und sie zwingt, das für sie Bestmögliche aus einer Kooperation herauszuholen. Bei ihnen geht es immer auch darum, zu gewinnen oder zu verlieren und deshalb dem Gegenüber nicht zu viele Zugeständnisse zu machen. Das erschwert die Zusammenarbeit natürlich zusätzlich und führt leider auch in vielen Fällen dazu, dass vielversprechende Kooperationen letztendlich doch scheitern. Die tiefe Überzeugung, dass gemeinsam wirklich mehr erreicht werden kann und Synergieeffekte zum Wohle aller Beteiligten wirken, setzt sich erst ganz langsam in der Männerwelt durch.

Welche Erkenntnisse kann ich nun als Mann von der League of Leading Ladies Konferenz mit nach Hause nehmen?

  1. Konferenzen auf einem sehr anspruchsvollen Niveau können in einer Wohlfühlatmosphäre durchgeführt werden, weil alle Beteiligten integriert sind. Wenn der Mensch im Mittelpunkt steht, dann offenbart sich die Einzigartigkeit jeder Persönlichkeit und zwar ungeachtet der erbrachten Leistungen. So entsteht ein sehr kreatives Umfeld, in dem auch wieder neue Projekte geschmiedet werden.
  2. Frauen sind hochgradig flexibel, belastbar und sehr gut organisiert. Viele haben nicht nur ihre unternehmerische Karriere gelebt, sondern auch noch Kinder grossgezogen. Auffällig war in diesem Zusammenhang auch, dass sie deutlich mehr als ihre männlichen Kollegen leisten mussten, um in ihre heutige Position zu kommen. Das hat sie aber nicht demotiviert, sondern dazu angespornt, noch mehr zu leisten, um ihre Ziele auch wirklich zu erreichen.
  3. In puncto Wettbewerbsfähigkeit stehen die Frauen den Männern in nichts nach. Im Gegenteil, sie organisieren sich anders, haben keine Mühe, um Hilfe zu bitten, und versuchen durch clevere Vernetzungen, die immer noch vorhandenen Hindernisse geschickt zu umgehen oder in Vorteile zu verwandeln.
  4. Was wollen die Kunden wirklich und wie kann ich ihnen das mit meinem Produkt oder meiner Dienstleistung geben? Diese Frage ist für Frauen keine rhetorische Floskel, die allein aus dem Blickpunkt des Marketings beantwortet werden muss. Vielmehr steckt dahinter ein echtes Interesse an den Sorgen, Nöten und Bedürfnissen anderer Menschen. Mit dieser Einstellung ergibt sich die richtige Vermarktungsstrategie für die Angebote oft von ganz alleine.

 

Mein Fazit: Der Besuch der Konferenz hat sich wirklich gelohnt. Es war ein echter Gewinn, die Unterschiede zwischen Geschäftsmännern und Geschäftsfrauen einmal auf diese direkte Art zu erleben. Es bleibt zu hoffen, dass in Zukunft mehr als nur ein paar Männer die Chance nutzen, sich von dieser völlig anderen Art eines geschäftlichen Erfolgsmodells inspirieren zu lassen.

 

*Oliver Damm ist geschäftsführender Gesellschafter der Limbic Personality GmbH (www.limbic-personality.com) und Managing Partner der Unternehmensberatung Brain & Performance GmbH (www.brainperf.com). Mit Hilfe seiner auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden Analysen hilft er Menschen und Unternehmen, ihre vollen Potenziale zu entfalten und Spitzenleistungen zu erzielen.

 

Veröffentlicht am Juni 05, 2015

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Weitere Artikel in der Serie League of Leading Ladies Conference
Die Kraft grenzenloser Glaubenssätze

Die Kraft grenzenloser Glaubenssätze

Im Englischen gibt es ein wunderschönes Wort, «abundance», welches der Diktionär mit «Fülle, Überfluss, Reichtum» übersetzt, doch «abundance» ist so viel mehr.
The Power of the Abundant Mindset

The Power of the Abundant Mindset

When you hear the word “abundance”, what image does your mind create for you?
Empowering Women Award 2024: Jetzt nominieren!

Empowering Women Award 2024: Jetzt nominieren!

Wir suchen erneut diejenige Frau, die andere Frauen unterstützt, sie fördert und sich passioniert und erfolgreich für andere einsetzt. Wer hat den Empowering Women Award 2024 in Euren Augen verdient?
Ticketverkauf für die „League of Leading Ladies Conference 2024“ gestartet

Ticketverkauf für die „League of Leading Ladies Conference 2024“ gestartet

Warum "The Art of Abundance"? Aus Fülle schöpfen wir Kraft, um Herausforderungen zu meistern und Transformation zu erleben.
This was the League of Leading Ladies Conference 2023 about Post Traumatic Growth

This was the League of Leading Ladies Conference 2023 about Post Traumatic Growth

Explore the essence of the League of Leading Ladies Conference through this video showcasing the 8th edition of our international event.
Retrospektive: Das war die League of Leading Ladies Conference 2023

Retrospektive: Das war die League of Leading Ladies Conference 2023

Eine Zusammenfassung und Fotografien der League of Leading Ladies Konferenz 2024 zum Thema Posttraumatisches Wachstum.
Inspirational Keynotes: LLL Conference 2023

Inspirational Keynotes: LLL Conference 2023

Wenn man 200 spannende Persönlichkeiten an zwei Tagen vereint hat, wie eben gerade geschehen an unserer League of Leading Ladies Conference, dazu 15 Speakerinnen und Speaker mischt, wird es schwer, ein Highlight zu nennen.
In a Nutshell – LLL Conference 2023

In a Nutshell – LLL Conference 2023

Wachsen, nach einem Trauma. 75% von uns können und tun es auch - meist allerdings, ohne es zu wissen. Schlimme Dinge begegnen uns unweigerlich im Leben - und es gibt auch Unmengen an Organisationen, in denen Traumata stecken.
LLL Conference 2023 – Barbara Frenkel

LLL Conference 2023 – Barbara Frenkel

Barbara Frenkel, Vorständin von Porsche, zuständig für ein Budget von 14 Milliarden und Frau in einer männerdominierten Branche, spricht über das Aufeinanderfolgen von Krisen. Lieferengpässe während Covid und darauffolgend der Ukrainekrieg sowie die daraus resultierende Energiekrise beeinflussten das Produktionsbusiness von Porsche stark.
LLL Conference 2023 – Maria Sirois

LLL Conference 2023 – Maria Sirois

Der Saal wird ganz ruhig, als Maria Sirois von ihrer Arbeit als Resilienz-Forscherin zu sprechen beginnt. «Resilienz ist die Fähigkeit, Schwierigkeiten zu haben – und sie anzunehmen», so Sirois.
LLL Conference 2023 – Sasha Lund

LLL Conference 2023 – Sasha Lund

Was macht man, wenn eine verschleppte Erkältung einen Tag vor einer (eigenen) grossen Konferenz plötzlich findet, dass sie deinen Körper in Besitz nimmt - mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Unwohlsein - so die ganze, schöne, volle Palette?
LLL Conference 2023 – Dominnique Karetsos

LLL Conference 2023 – Dominnique Karetsos

“Das Trauma mag ein einmaliges Erlebnis sein, aber die darauffolgende Not ist ein konstanter Zustand” - Dominnique Kartesos’ Mission ist es, möglichst vielen Menschen Zugang zu #SexualHealthcare zu ermöglichen und sich für ein Recht auf Sexualität ohne Angst und Scham stark zu machen - die Bedingung für ein glückliches, freies Leben!
LLL Conference 2023 – Sorelle Amore

LLL Conference 2023 – Sorelle Amore

“Das dreijährige, schwere Burnout, das ich während Covid hatte? Im Nachhinein das Beste, was mir passieren konnte”, sagt Sorelle Amore, die australische YouTuberin, Ethical Investorin und Bestseller-Autorin. Nach 14 Jahren pausenlosem Hustling, Unterwegssein und 16-Stunden-Tagen zog ihr Körper den Stecker.
LLL Conference 2023 – Waris Dirie

LLL Conference 2023 – Waris Dirie

Sie ist unumstritten ein Star: Waris Dirie. Autorin des Bestsellers Wüstenblume, die mit ihrer eigenen Geschichte weltweit Aufsehen erregte. Heute fragt sie: «Warum sollte ich Sachen mit mir herumtragen, die nicht meine sind? Wenn dich jemand verletzt: Denke nicht an Rache, warte nicht auf eine Entschuldigung. Nutze deine Energie für die wirklich wichtigen Sachen im Leben!»
Empowering Women Award 2023 – Lavinia Heisenberg

Empowering Women Award 2023 – Lavinia Heisenberg

Im Rahmen einer grossen Gala im Grand Resort Bad Ragaz wurde die erst 40-Jährige Professorin für theoretische Physik an der ETH-Zürich, Prof. Dr. Lavinia Heisenberg, mit dem Empowering Women Award ausgezeichnet.
A Guide to Ultimate Growth by Maria Sirois

A Guide to Ultimate Growth by Maria Sirois

Post Traumatic Stress Disorder (PTSD) is pretty well known since the 1970s due to the diagnoses of the U.S. military of the Vietnam War. Post Traumatic Growth (PTG) is a concept describing a positive psychological change experienced as a result of struggling with a highly challenging or traumatic circumstance.
League of Leading Ladies Conference 2023 – Jetzt Tickets Sichern!

League of Leading Ladies Conference 2023 – Jetzt Tickets Sichern!

Vorverkauf für die „League of Leading Ladies Conference 2O23“ gestartet. Am Montag und Dienstag, 12. & 13. Juni 2023 findet unsere 8. League of Leading Ladies Conference im wunderschönen Grand Resort Bad Ragaz statt. Dabei dreht sich alles um „Post-Traumatic Growth“.
Empowering Women Award 2023

Empowering Women Award 2023

Wir suchen diejenige Frau, die andere Frauen unterstützt, sie fördert und sich passioniert und erfolgreich für andere einsetzt. Oft sind genau diese Frauen nicht sichtbar. Wir wollen das erneut gemeinsam mit Eurer Hilfe ändern. 
Waris Dirie: How The Desert Flower Grows

Waris Dirie: How The Desert Flower Grows

Waris Dirie. Supermodel. Bestselling Author. Actress. Human Rights Activist. Painter. Believer. And more beautiful than ever before. This desert flower has grown deep roots and confidence to inspire others – no matter what.
Sorelle Amore: Born To Be Free

Sorelle Amore: Born To Be Free

Sorelle Amore is an Aussie entrepreneur, bestselling author, ethical investor, digital nomad – and a well-known YouTuber with almost two million followers across two channels.
Post Traumatic Growth – Wie Wir Stärker Denn Je Aus Einer Krise Kommen!

Post Traumatic Growth – Wie Wir Stärker Denn Je Aus Einer Krise Kommen!

Der Vorverkauf der stark limitierten Tickets für die League of Leading Ladies Conference 2023 ist eröffnet! Wir freuen uns, maximal 200 Personen am Montag und Dienstag, 12. & 13. Juni 2023 im wunderschönen Grand Resort Bad Ragaz begrüssen zu dürfen.
This was the League of Leading Ladies Conference 2022

This was the League of Leading Ladies Conference 2022

The Conference in 2022 was the 7th edition. This video shows what it is about.
League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

Und sie ist bunt. Und sie strahlt. Wie bitte, werden Sie sich vielleicht fragen? Finden nicht gerade parallel Krieg, Inflation, Pandemie, Klimawandel und andere Katastrophen statt? Doch! Aber an der League of Leading Ladies Conference wurden keine Gründe gesucht, um Angst zu schüren, sondern Wege, um die Probleme anzupacken. Der Herausforderung ins Gesicht schauen hat einen grossen Vorteil: Es nimmt dem Gespenst den Schrecken. Und kurbelt die Lösungssuche an.
Now on Sale: Tickets for Our League Of Leading Ladies Conference 2022 with John Strelecky

Now on Sale: Tickets for Our League Of Leading Ladies Conference 2022 with John Strelecky

Ihr Lieben 
John Strelecky: I Know How It Feels to Be Alone

John Strelecky: I Know How It Feels to Be Alone

The Café on the Edge of the World and The Big 5 for Life are on numerous bestseller lists all around the world. The Café has been translated into 43 languages and has sold over 4 million copies. In May 2022, the fourth book in the Café series will be published. Its creator and author is John Strelecky, who has sold more than 6 million books worldwide. He is American, born and raised outside of Chicago, and a curious adventurer with a philosophical mind who will teach us how to use our intuitive muscle.

Ladies Drive Magazin

4x pro Jahr.

Werde Teil der Business Sisterhood und des Ladies Drive Soultribes.
Bestelle einfach eine Schnupperausgabe in unserem Shop.

Ladies Drive Magazin Vol. 65 - Frühlingsausgabe 2024

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchtet Ihr mehr News über die Sisterhood & alle Events?