Augmented Reality – So Wird Sich Unser Leben Verändern

Text: Sandra-Stella Triebl
Fotos: The Stella Interviews
Schnitt/Bearbeitung: Alexander Vafiopoulos

Augmented Reality – So Wird Sich Unser Leben Verändern

Text: Sandra-Stella Triebl
Fotos: The Stella Interviews
Schnitt/Bearbeitung: Alexander Vafiopoulos

"Augmented Reality" (kurz AR) soll unser Leben verändern. Wie wir privat beispielsweise durch eine Stadt gehen und uns Dinge anschauen. Wie wir künftig navigieren wird sich ebenso drastisch verändern - dies vor allem aufgrund der von Google lancierten "Live View": Unser Navi (oder eben Google Maps) wird uns Kreuzungen, Abzweigungen künftig realistisch darstellen und so das Navigieren erheblich vereinfachen.

Fasziniert hat mich aber auch folgendes: Nehmen wir mal das Facility Management eines Gebäudes. In diesem Gebäude hat es Lampen, Steckdosen, Computer, Arbeitsplätze. Der Facility Manager könnte dank AR künftig durchs Gebäude gehen, die Kamera auf einen Computer richten und könnte sehen, ob das Gerät ein Software-Update braucht – wie lange die Glühbirne in der Lampe noch brennen dürfte – und wie es um Lagerbestände bestellt ist. Ihr seht: AR kann uns auch hier in komplett neue Sphären bringen.

Federführend im Bereich Augmented Reality ist dabei die 34-jährige Petra Ehmann. Sie arbeitet bei Google am Standort in Zürich und ist in globaler Führungsrolle als „Lead Business Development Augmented Reality“ tätig.
Ich durfte sie in den aktuellen „The Stella Interviews“ zum Gespräch auf dem Gupf im appenzellischen Rehetobel treffen und mehr über Augmented Reality erfahren – und wie die Arbeitswelten der Zukunft aus ihrer Sicht wohl aussehen dürften. Nebenbei hab ich Unglaubliches über Petra’s Karriere erfahren:

In Deutschland geboren, in Bolivien aufgewachsen, dann studiert an der ETH Zürich (Maschinenbau) und später in den USA (Stanford). Gearbeitet hat sie schon in Brasilien, Mexiko oder Shanghai. Diese junge Frau hat mich echt tief beeindruckt.
Und es beseelt mich, dass ich euch Frauen wie Petra näher bringen darf. Ich hoffe, sie inspirieren euch!

 

Klickt unten auf das Bild – oder hier auf diesen Link und ihr kommt direkt aufs Video 🙂


 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 59

Vol. 59 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Der Musiksommer war heiss. Und wir setzen im Spätherbst ein weiteres Mal Highlights, die die Fans überraschen & begeistern werden. Das zeitlose Konzept der Baloise Session stellt die Begegnung zwischen Musiker:innen und Publikum ins Zentrum. In intimer Atmosphäre an Clubtischen mit Kerzenlicht kann man Newcomer:inner, Neuentdeckungen und Weltstars hautnah erleben.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Mit dem ehrenamtlichen Salesforce-Programm „Bring Women Back to Work“ verfolge ich aus Leidenschaft das Ziel, mehr Frauen nach einer beruflichen Pause wieder in die Arbeitswelt zu holen – konkret in die Techbranche. Und der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen: Zwei Drittel der Teilnehmerinnen finden nach Abschluss dieses Programms einen neuen Job. Dies bleibt aber nicht der einzige Erfolg des Projekts. Ganz nebenbei entpuppt sich die Art und Weise der Organisation als Erfolgsrezept für diversere Teams in der Arbeitswelt von morgen.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?