3-fache Frauenpower IN der Brokerlandschaft

Text: Sandra-Stella Triebl
Mitarbeit: Linda Roniger
Fotos: Nicholas Hansen

3-fache Frauenpower IN der Brokerlandschaft

Text: Sandra-Stella Triebl
Mitarbeit: Linda Roniger
Fotos: Nicholas Hansen

Drei Junge Frauen treten an, Frischen Wind in die Branche Zu Bringen

Sucht man im Netz nach Versicherungsberatern, trifft man auf Firmen mit vornehmlich männlichen, meist älteren Mitarbeitern. Nicht so bei CMK advice. Im Mai 2013 wagten Christina Tremonte, Mathilda Hostettler und Katja Feller den Schritt in die Selbstständigkeit und gründeten das unabhängige Finanzplanungsund Beratungsunternehmen CMK advice GmbH. Zuvor waren die drei Powerfrauen gemeinsam geschäftsführende Partnerinnen eines Zürcher Brokerunternehmens. Für Ladies Drive werden sie in den nächsten Ausgaben mit ihrer Expertise zu relevanten Themen zur Verfügung stehen.

Die dynamischen Gründerinnen und Inhaberinnen erzählen über ihr Eindringen in die Männerdomäne: „Wir sind immer die Exoten an Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen von Banken und Versicherungen.“ Oft werden sie erstaunt gefragt, ob sie denn auch im Aussendienst, sprich in der Kundenberatung und Akquise tätig seien. Frauen sind im Sales der Bank- und Versicherungsbranche immer noch stark untervertreten. Ein Fakt, den sich die drei Profis zunutze machen. Denn die zahlreichen männlichen Branchenpendants sehen in den Beraterinnen von CMK advice keine direkte Konkurrenz, sondern eine willkommene Bereicherung. Das unternehmen CMK advice GmbH ist spezialisiert auf die Beratung und Betreuung von gehobenen Privat- und Firmenkunden. Die Spezialistinnen offerieren einen engagierten und persönlichen Service im Versicherungsbereich, unterstützen das Erreichen der geplanten finanziellen Ziele und helfen bei der Suche nach der passenden Hypothek für das eben gefundene Traumheim. Zum Dienstleistungsangebot gehört ebenfalls das Besprechen bestehender Policen, die Analyse allfälliger Deckungslücken sowie je nach Bedarf die Berechnung neuer Angebote bei anderen Versicherungsgesellschaften. Wenn man danach fragt, was den drei Frauen am besten gefällt, kommt die Antwort prompt: „Uns gefällt die Herausforderung, die individuellen Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden rasch und kompetent einzuschätzen und die Wünsche jederzeit zur besten Zufriedenheit erfüllen zu können“, und sie erklären weiter: „Die erfolgreiche Gründung unserer eigenen Firma und die daraus gewonnene Erfahrung ist bei der Beratung von Startups oder bereits bestehenden KMUs von unschätzbarem Wert.“

 

 

Die drei Ladies haben übrigens alle bereits Kinder oder erwarten demnächst eines. Sie sind also Profis in der optimalen Koordination von Beruf und Familie. Diese Erfahrungen fliessen selbstverständlich ebenfalls in die Beratungen ein. Es ist ihnen ein zentrales Anliegen, für Ihre Kunden täglich erreichbar zu sein, aber auch für Ihre Kinder und die Familie genügend Zeit zu haben. Aufgrund der neuen Technologien gelingt diese Vereinbarung von Beruf und Familie sehr gut.

 

Auf folgende spannende Themen werden die Expertinnen von CMK advice GmbH in den nächsten Ladies Drive-Ausgaben eingehen:

  • D&O Versicherungen für Verwaltungsrätinnen – wann brauche ich eine Organhaftpflicht?
  • Meine Pensionskasse (Kaderlösungen, Steuereffekte, Absicherung, etc.)
  • Vorsorge in der 3. Säule – wie gehe ich vor?
  • Schmuck- und Kunstversicherungen
  • Wie bin ich bei Mutterschaft versichert? An was muss ich selber denken?
  • Wie decken meine Versicherungen international?
  • Versicherungen für Start-ups und ihre Gründerinnen

 

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen unserer Expertinnen finden Sie unter www.cmkadvice.ch

Save

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 58

Vol. 58 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

3 Pillars for the Next Career Step

3 Pillars for the Next Career Step

According to a study by the consulting firm Zenger Folkman published in the Harvard Business Re-view, women outperform men in 17 out of 19 leadership competencies. But only 29% of management positions with personnel responsibility are filled by women. 64% of promotions go to men. And this even though 54% of all university and technical college degrees go to women. But enough numbers, because we all know that there are simply still too few women in leadership positions. To change this situation, companies must adapt their structures, but politics can also do its part – keyword childcare. Additionally, women who want to take the next step can also prepare themselves for it and advance their careers in a targeted manner.

ANTIFRAGIL: Wie wir gestärkt aus einer Krise kommen – Retrospektive Ladies Drive Bargespräche Vol.68

ANTIFRAGIL: Wie wir gestärkt aus einer Krise kommen – Retrospektive Ladies Drive Bargespräche Vol.68

„Antifragil“ ist ein Thema, welches in letzter Zeit ziemlich für Furore gesorgt hat – unter anderem auch unter dem Begriff „Post Traumatic Growth“.
Beides bezeichnet das, was wir wohl als Resilienz 2.0 definieren könnten. Nach einem Trauma, nach einer Krise, schwingen wir nicht einfach „nur“ zurück in den Ursprungszustand. Nein, wir werden sogar noch besser, wir wachsen und lernen.

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

League of Leading Ladies Conference 2022 – The Future is… Bright!

Und sie ist bunt. Und sie strahlt.
Wie bitte, werden Sie sich vielleicht fragen? Finden nicht gerade parallel Krieg, Inflation, Pandemie, Klimawandel und andere Katastrophen statt? Doch! Aber an der League of Leading Ladies Conference wurden keine Gründe gesucht, um Angst zu schüren, sondern Wege, um die Probleme anzupacken. Der Herausforderung ins Gesicht schauen hat einen grossen Vorteil: Es nimmt dem Gespenst den Schrecken. Und kurbelt die Lösungssuche an.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?