Unternehmensstrategie als Nebensache?

Text: Carmen Platonina
Titelbild: Matt Biddulph, flickr cc, unverändert übernommen
Grafik: Robert Half

Unternehmensstrategie als Nebensache?

Text: Carmen Platonina
Titelbild: Matt Biddulph, flickr cc, unverändert übernommen
Grafik: Robert Half

Zumindest stellt sich diese Frage bei der Betrachtung einer aktuellen Umfrage des internationalen Personaldienstleisters Robert Half mit 100 befragten Schweizer CFOs.

Die Ergebnisse zeigen, dass ein Grossteil der regulären Arbeitszeit – nämlich über 40% oder umgerechnet fast 17 Stunden – für Teamführung und operative Aufgaben verwendet wird. Die Umsetzung der Unternehmensstrategie nimmt lediglich 5,2 Stunden ein.

Grafik Robert Half

 

 

 

 

 

Dabei ist es nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Internationalisierung des Wirtschaftslebens für Führungskräfte unabdingbar, einen Fokus auf die Strategie zu legen. „Sie müssen engen Kontakt zu den internen und externen Entscheidungsträgern halten, einen nachhaltigen Beitrag zum Wachstums- und Profitabilitätsmanagement leisten und mit strategisch-innovativen Projekten und Ideen zum Unternehmenserfolg beitragen. Das alles braucht Zeit. Operative Aufgaben können in Hochphasen von Interim Managern übernommen werden“, bekräftigt Sven Hennige, Senior Managing Director Central Europe & The Netherlands bei Robert Half. Nur so könne langfristig Freiraum für die Umsetzung strategischer Aufgaben geschaffen und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gesichert werden.

 

Weitere Details zur Umfrage lesen Sie hier: https://www.roberthalf.ch/de/presse/finanzchefs-verbringen-nur-5-stunden-fuer-unternehmensstrategie

 

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 59

Vol. 59 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Der Musiksommer war heiss. Und wir setzen im Spätherbst ein weiteres Mal Highlights, die die Fans überraschen & begeistern werden. Das zeitlose Konzept der Baloise Session stellt die Begegnung zwischen Musiker:innen und Publikum ins Zentrum. In intimer Atmosphäre an Clubtischen mit Kerzenlicht kann man Newcomer:inner, Neuentdeckungen und Weltstars hautnah erleben.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Mit dem ehrenamtlichen Salesforce-Programm „Bring Women Back to Work“ verfolge ich aus Leidenschaft das Ziel, mehr Frauen nach einer beruflichen Pause wieder in die Arbeitswelt zu holen – konkret in die Techbranche. Und der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen: Zwei Drittel der Teilnehmerinnen finden nach Abschluss dieses Programms einen neuen Job. Dies bleibt aber nicht der einzige Erfolg des Projekts. Ganz nebenbei entpuppt sich die Art und Weise der Organisation als Erfolgsrezept für diversere Teams in der Arbeitswelt von morgen.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?