Inner Beauty

Inner Beauty

Manchmal rennen wir mehr getrieben denn getragen durchs Leben. Getrieben von To Do-Listen, limitiert von äusseren Umständen, eingequetscht in unsere prall gefüllte Agenda. Und je mehr Jahre so vorüber rauschen, desto eher droht man seine Balance zu verlieren, die innere Schönheit droht zu versiegen und damit einhergehend auch die Äussere.
Dank der Unterstützung von SENSAI durften wir im Schloss Sihlberg einen interaktiven und sinnlichen Halbtages-Workshop anbieten – gemeinsam mit Unternehmerin Mimi Mollerus, der Sandoz Topmanagerin Rebecca Guntern, der aus Berlin angereisten Psychologin Ursula Wagner und der Ernährungsspezialistin Melanie Sutter sowie den Anti Aging-Experten von SENSAI begaben wir uns auf die Reise zurück zum sinnlichen Ich – und der eigenen Schönheit.
Mimi Mollerus motivierte uns dabei, kein Jahr ohne „Me Time“ vorbei gehen zu lassen : „Bei mir gibts jedes Jahr Mimi-Time. Ferien, die ich alleine verbringe und mir selbst viel Gutes angedeihen lasse.“.
Die Berliner Diplompsychologin Ursula Wagner brachte uns 5 Strategien der Resilienz in ihrem Workshop nahe: Dazu gehört eine Wellness-, Mentale Power-, Netzwerk- Management- und Sinn-Strategie. Dies umfasst mitunter Schlaf und Erholung, das Pflegen von unserer emotionalen Intelligenz, aber auch das Pflegen unserer Netzwerke, unserer Familie und Kollegen, das aktive Management unserer Arbeitsbedingungen und das Kreieren unserer Lebensvision, welche mit Werten erfüllt werden will.
Bei Rebecca Guntern’s Workshop zum Thema „Prioritätensetzung“, welchen sie gemeinsam mit Ladies Drive-Gründerin Sandra-Stella Triebl abhielt, staunten die anwesenden Ladies, als beide Einblicke in eine „ganz normale“ Arbeitswoche und somit in ihre persönliche Agenda boten. Rebecca warnte eindringlich: „Je mehr Verantwortung Sie haben, desto mehr müssen Sie sich und Ihren Alltag managen. Aber auch abgrenzen. Vor allem wenn Sie Kinder haben. Tragen Sie sich zum Beispiel in die Agenda ein, wann Sie das Büro verlassen werden – und halten Sie dies auch ein!“.
Die Ernährungsexpertin Melanie Sutter entführte uns derweil in die Welt der Superfoods, Smoothies und all der guten Dinge, die uns eigentlich am Wegesrand und im eigenen Garten umgeben: „Ich halte mehr von Löwenzahn oder Brennesseln als von Gooji-Beeren! In der Schweiz haben wir so viele wunderbare Superfoods, die Sie kostenlos und Bio im Garten finden können“.
Schliesslich kümmerten wir uns gemeinsam mit den Experten von SENSAI um die Pflege der äusseren Schönheit. „Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden“ sagte der deutsche Schriftsteller Christian Morgenstern. Wenn man sich selbst also liebend und wohlwollend von Aussen betrachtet, hat dies auch einen Einfluss auf unser Innenleben – und somit auf unsere innere Schönheit.

So ging bei einem Glas Wein oder einem Detox-Tee ein wunderbarer Tag zu Ende, den unsere 70 Gäste aber auch wir selbst in vollen Zügen genossen haben.

 

Ladies Drive dankt: SENSAI sowie Essgobar und Edgar Schwyn vom Schloss Sihlberg – und unseren Sachsponsoren IKEA (für die wundervollen Orchideen) und Christian Fischbacher

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 59

Vol. 59 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Der Musiksommer war heiss. Und wir setzen im Spätherbst ein weiteres Mal Highlights, die die Fans überraschen & begeistern werden. Das zeitlose Konzept der Baloise Session stellt die Begegnung zwischen Musiker:innen und Publikum ins Zentrum. In intimer Atmosphäre an Clubtischen mit Kerzenlicht kann man Newcomer:inner, Neuentdeckungen und Weltstars hautnah erleben.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Mit dem ehrenamtlichen Salesforce-Programm „Bring Women Back to Work“ verfolge ich aus Leidenschaft das Ziel, mehr Frauen nach einer beruflichen Pause wieder in die Arbeitswelt zu holen – konkret in die Techbranche. Und der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen: Zwei Drittel der Teilnehmerinnen finden nach Abschluss dieses Programms einen neuen Job. Dies bleibt aber nicht der einzige Erfolg des Projekts. Ganz nebenbei entpuppt sich die Art und Weise der Organisation als Erfolgsrezept für diversere Teams in der Arbeitswelt von morgen.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?