Ladies Drive Online - Frauen und Technik im Zeitalter der digitalen Transformation

«Frauen und Technik» im Zeitalter der digitalen Transformation

«Frauen und Technik» im Zeitalter der digitalen Transformation

Anela Weiss Koldzic ist Associate Partner und Digital Transformation Leader bei EY. Sie hat eine Vorbildfunktion in dieser Rolle und unterstützt junge Talente, in diesem Bereich Fuss zu fassen.

Anela berät und entwickelt die Kunden von EY zum Thema ‘Digitale Transformation’. Insgesamt bringt sie fast achtzehn Jahre Erfahrung aus Consulting und Industrie mit. Sie kam vor sechs Jahren zu EY und ist zuständig für die Kunden im Bereich Finanzsektor, d.h. Banken und Versicherungen. Anela hat in Deutschland Betriebswirtschaft studiert und ist Mitglied der Swiss Finance Institute Alumni Association und des Women’s Business Networks.

Das Aufgabenspektrum im Rahmen der Unterstützung der globalen Unternehmen umfasst Prozessdesign, Effizienzsteigerung, Einsatz neuster Technologien und nachhaltige Kulturveränderung.

Eine Aufgabe der Digitalen Transformation ist es beispielsweise die Prozesse der Unternehmen zu analysieren, zu verbessern oder neu zu gestalten. Hierzu gehört auch das Einbetten neuer Technologien, wie die künstliche Intelligenz (KI) und das maschinelle Lernen. Hinzu kommt, dass die bisher bewährten IT-Systeme oft nicht ausreichen, sodass auch diese aktualisiert, beziehungsweise erneuert werden müssen.

Ladies Drive Online - Frauen und Technik im Zeitalter der digitalen Transformation

Die Digitale Transformation bedingt Innovation und Offenheit für Neues. Unsere Innovationsteams bei EY sind ein fest integrierter Bestandteil der globalen Organisation. Mit Neugierde und Spannung halten die Teams Ausschau nach neuen Ideen in allen Branchen, und erforschen die Anwendung neuer Technologien wie zum Beispiel Blockchain, Robotics und Data Analytics.

Auf die Frage, welche Fähigkeiten wichtig sind, um im Bereich der Digitalen Transformation erfolgreich tätig sein zu können, antwortet Anela: «Wir sind auf ganz unterschiedliche Profile angewiesen.» Sie erklärt: «Zum einen sind die Projekt-Management-Fähigkeiten sehr wichtig – welche Ziele sollen erreicht werden, auf welchem Weg und wie wird der Erfolg gemessen. Das Ganze unter dem Aspekt der Softskills, die das Zwischenmenschliche in der Zusammenarbeit unterstreichen. Zum anderen sind wir auf der Suche nach Data Scientists, Software Engineers und auch Software Architects.» EY setzt in diesem Bereich den Hauptfokus auf (neue) Talente und möchte speziell auch Frauen fördern – denn diese sind in dem genannten Bereich nach wie vor eine Seltenheit.

Anela geht mit gutem Beispiel voran. Wenn das Interesse da ist, kann eine Karriere im Tech-Bereich gestartet werden. «Bist du flexibel, interessiert, neugierig und lernst gerne Neues, dann bist du im Tech-Bereich genau richtig.»

Berufseinsteigern rät Anela, verschiedene Optionen auszuprobieren. Herauszufinden was für einen am besten passt. Wenn man dies herausgefunden hat, dann sollte man sich darauf fokussieren und die ganze Energie daraufsetzen. Man sollte überzeugt sein von dem was man macht.
Klingt das genau wonach du suchst? Oder hast du Interesse mehr darüber zu erfahren? Dann schau dir die Möglichkeiten an! https://www.ey.com/en_ch/careers

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Ladies Drive Magazine

Ladies Drive Magazin Vol. 59

Vol. 59 jetzt am Kiosk!

Ausgewählte Artikel

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Welcome back! Die Baloise Session 2022 startet durch!

Der Musiksommer war heiss. Und wir setzen im Spätherbst ein weiteres Mal Highlights, die die Fans überraschen & begeistern werden. Das zeitlose Konzept der Baloise Session stellt die Begegnung zwischen Musiker:innen und Publikum ins Zentrum. In intimer Atmosphäre an Clubtischen mit Kerzenlicht kann man Newcomer:inner, Neuentdeckungen und Weltstars hautnah erleben.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Wie wir in Zukunft arbeiten – „Bring Women Back to Work“ als Vorzeigeprojekt für vorausdenkende Unternehmen.

Mit dem ehrenamtlichen Salesforce-Programm „Bring Women Back to Work“ verfolge ich aus Leidenschaft das Ziel, mehr Frauen nach einer beruflichen Pause wieder in die Arbeitswelt zu holen – konkret in die Techbranche. Und der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen: Zwei Drittel der Teilnehmerinnen finden nach Abschluss dieses Programms einen neuen Job. Dies bleibt aber nicht der einzige Erfolg des Projekts. Ganz nebenbei entpuppt sich die Art und Weise der Organisation als Erfolgsrezept für diversere Teams in der Arbeitswelt von morgen.

Folgt uns in den sozialen Medien, um in Kontakt zu bleiben und erfährt mehr über unsere Business Sisterhood!

#BusinessSisterhood     #ladiesdrive

Möchten Sie Neuigkeiten über zukünftige Veranstaltungen erhalten?